Eindrücke

Hier beschreiben wir Situationen in Kenia aus verschiedenen fotografischen Blickwinkeln. Diese Seite wird sich nach und nach mit Wissenswertem und Informativem füllen:

Augenblicke

Augenblicke

Nicht oft kann Projektgründer Ulrich Frey bei seinen Projektreisen solche Augenblicke genießen wie bei einer Rast während des Besuchs des neuen nationalen Heiligtums Subukia am Rift Valley auf dem Weg nach Nakuru. Im Hintergrund die Baustelle der großen Basilika mit tausenden von Sitzplätzen. Sie ist der Ausgangspunkt zur wundertätigen Quelle, die man nach einem steilen […]

Seifenblasen

Seifenblasen

Ein ganz besonderes Highlight beim Besuch an der Bahati-Schule im Juni 2017 war das Spiel mit den Seifenblasen. Manche Schüler mögen sie zum ersten Mal gesehen haben. Ganz fasziniert folgten sie den schimmernden Bällen und wären gerne mitgeflogen.

Lebensfreude

Lebensfreude

Pure Lebensfreude springt dem Besucher aus den Augen dieser Schüler an der Bahati-Schule in Solio entgegen. Gerne lassen sie sich fotografieren und gerne setzen sie sich in Szene, wenn eine Kamera in der Nähe ist. Es braucht kein Zirkuszelt – das Schulgelände ist ihre Bühne und ihre Manege, wo sie ihre Kunststücke vorführen.

Kontrast

Kontrast

So weit das Auge reicht nur Steppe – kein Baum, kaum grün. Ein freundlich winkender Radfahrer, welch ein Kontrast. Nichts zu spüren von der schweißtreibenden Arbeit, diesem kargen Boden doch noch eine kleine Ernte abzuringen. Nichts davon zu spüren, dass er vielleicht viele Stunden auf dem Feld geschuftet hat und der ausbleibende Regen alle Mühe […]

Sorgenvoll

Sorgenvoll

Sorgenvoll blickt Projektgründer Ulrich Frey bei seiner Projektreise im Juni 2017 auf die Region Solio, denn seit Monaten hat es nicht mehr geregnet, die Saaten sind verdorrt, das Gemüse in den Gärten überlebte die Trockenheit nicht. Von Tag zu Tag wird die Hungernot größer. Gemeinsam mit den Partnern vor Ort sucht er nach Lösungen und […]

Unwahrscheinlich

Unwahrscheinlich

Ziemlich genau 100 Jahre ist es her, dass die englischen Kolonialherren diese Eisenbahnverbindung bauten. Doch schon Jahrzehnte fährt hier kein Zug mehr. Anfang Juni 2017 wurde medienwirksam die vorerst einzige Eisenbahnlinie von Mombasa am Indischen Ozean in die kenyanische Hauptstadt Nairobi feierlich eröffnet. Ob diese Linie, die direkt an der Region Solio vorbeiführt, jemals wieder […]

Job-Wunder

Job-Wunder

In zahlreichen Gemeinden werden hierzulande alte, ausgediente Nähmaschinen gesammelt, generalüberholt und in den Ländern des Südens an caritative Institutionen weitergeleitet. Dank robuster Bauweise und energieunabhängigem Fußpedalantrieb haben sich diese Nähmaschinen zu Job-Wundern gemausert. Nach Abschluss einer Schneiderlehre können Absolventinnen und Absolventen zu guten Konditionen eine Nähmaschine erwerben – fertig ist die „ICH-AG“. So wie dieser […]

Marktszene

Marktszene

Für Afrikaner eine ganz normale Marktszene – für Europäer etwas gewöhnungsbedürftig. Auch für sperrige Gegenstände wie diese Couch ist das Motorrad ein alltägliches Transportmittel. Gleich startet der junge Mann mit seinem „Boda-Boda“ und liefert das Ruhemöbel an die Kundschaft aus.

Pfadfinder

Pfadfinder

Hätten Sie es gewußt, dass Baden Powell, der Gründer der weltweit verbreiteten Pfadfinderbewegung in Nyeri/Kenya seinen Lebensabend verbrachte und dort auch beerdigt wurde? Nur wenige Kilometer vom Baden-Powell-Memorial entfernt, in Mweiga, stand die Wiege des Ziegenprojektes, aus dem proKENYA hervorging. Das Baden-Powell-Memorial und das Museum in seinem Cottage (Haus) ist ein beliebtes Ziel für Besucher […]

Alle Eindrücke anzeigen